kleiner Bericht zum GD-77 von Radioddity DMR / Analog / 2m + 70cm Handfunkgerät

  • Hallo,


    ich habe mir mal wieder ein kleines Gerät zum ausprobieren gegönnt . Der Trend geht ja zum zweit oder dritt Gerät :funk000:


    Es handelt sich um das GD-77 von Radioddity . Hier mal ein paar Bilder dazu :


    IMG_63.JPG IMG_67.JPG IMG_64.JPG IMG_66.JPG IMG_65.JPG



    Das Gerät kann auf folgenden Frequenzen funken :


    VHF 136-174MHz und UHF 400-470 MHZ :emojiSmiley-106:


    Und das ganze in FM und in DMR mit 5W oder 1W , wie man möchte .


    Das Gerät ist sehr günstig , ich habe knapp 80 Euro bezahlt ( aktuell bei Amazon kann man es für 87 Euro bekommen )

    ( ich habe noch ein original verpacktes als Reserve hier liegen, falls jemand eins haben möchte , gebe ich das gern für 80 Euro ab )


    Für den Preis kann man sich das Gerät einmal anschauen .


    Wie bei jedem DMR Gerät kann man auch hier ohne Programmierung nicht los funken . Auch die analogen Frequenzen müssen programmiert werden.

    Ich habe mir dazu einen Muster Codeplug besorgt und etwas abgeändert so das man erst mal loslegen kann.

    Das Programmierkabel liegt dem Gerät bei sowie eine CD für die Software .

    Man kann die Software aber auch hier in der aktuellen Version herunter laden : https://www.radioddity.com/downloads/

    Ich muss sagen das Gerät funktioniert recht gut , sobald ich den Codeplug richtig fertig habe kann ich ihn hier ja mal veröffentlichen .


    Das Gerät ist sehr einfach aufgebaut , man hat nur einen Lautstärke Regler ein paar Tasten an der Seite und die normale Tastatur .


    Zonen oder Kanalwechsel wird alles über die Tasten am Gerät gemacht, was aber recht einfach von der Hand geht . Natürlich muss man die Kanäle vorher programmieren .


    Das Gerät überwacht zwei Frequenzen / Kanäle gleichzeitig , man kann aber auch Scan Listen programmieren um noch mehr Frequenzen und Kanäle zu überwachen .


    Das Display ist nicht sehr groß und schwarz/weiß aber gut ablesbar . Hintergrundbeleuchtung kann eingeschaltet werden .


    Die Software zum Programmieren des Gerätes sieht ähnlich wie die der Tytera MD380 oder Retevis RT3 Geräte aus . Wenn man die bedienen kann ist es hier keine große Umstellung .


    Das solle es erst mal gewesen sein , für so kleines Geld soviel Technik zu bekommen ist schon verrückt, wie die Chinesen das hinbekommen weiß ich nicht . 2m, 70cm DMR und Anlog , alles in einem so kleinen Handgerät , das ist schon nett :emojiSmiley-57:


    Wer also auch mal mit diesem Gerät herum testen möchte kann sich gern bei mir melden. Eins habe ich noch und sollten sich mehrere melden kann man bestimmt auch noch mal welche günstig nach ordern .


    Wer spezielle Fragen hat kann gern nachfragen, wer noch weiter Infos hat bitte gern hier schreiben

    [errorbox]Hier noch ein wichtiger Hinweis . Es wir ein Netzgerät mitgeliefert welches einen USB Anschluss hat . Aber aus diesem USB Anschluß kommen 12V heraus und nicht 5 V wie normal ! Das Netzteil darf also niemals für andere Geräte die über einen normalen USB Port geladen werden benutzt werden. Das wäre tödlich für die Geräte . [/errorbox]



    IMG_77.JPG    Achtung es ist ein 12V Netzteil .

    Übrigens funktioniert das Zubehör des Retevis RT3 oder Tytera MD380 auch am GD-77 . Das heißt das Mikrofon des RT3 kann man auch am GD-77 benutzen . Und die Programmierkabel funktionieren auch an beiden Geräten .




    73 Do2mad Martin

  • Hallo,


    noch ein Kleiner Programmierhinweis . Wenn man in der CPS Programmiersoftware folgende Tastenkombination drückt : STRG ALT SHIFT 5 bzw. F11 kann man mit dem Passwort: DMR961510 einen experten Modus freischalten um mehr Einstellungen vornehmen zu können .


    Gruß Martin

  • Hallo,


    heute mal ein kleines Update und noch ein paar Infos zum GD-77 von Radioditty .
    Habe mir heute noch mal Zeit genommen und das GD 77 mit der neusten Firmware versorgt und angefangen den Codeplug zu schreiben .


    Die aktuelle Firmware bekommt man hier : https://www.radioddity.com/radioddity_download/


    Ich habe die Version 3.0.6. installiert : http://s3.amazonaws.com/s3.ima…20and%20CPS%20_V2.0.5.zip


    Bevor ich das Update gemacht habe, habe ich den Speicher gelöscht . Das steht alles in der Anleitung nach der ich vorgegangen bin : Update-Anleitung für V3.0.6 deutsch.pdf

    Die Anleitung bekommt man in dieser Facebook Gruppe : https://www.facebook.com/groups/208327116368633/


    Dann kann man sich an den Codeplung heran machen . Dazu muss man natürlich die aktuell CPS Software 2.05 auf einem Windows Rechner installieren .

    Als Basis habe ich den Codeplug von DG8VC , Christoph Klär , aus dem OV Q08 genommen . GD77_Codeplug_Basic V3.1c.dat


    Den habe ich dann ein wenig erweitert . Ein paar Repeater kopiert um eine Home Zone für den Lüneburger Raum zu schreiben . Außerdem habe ich mir noch mal die Notfunk Zone eingerichtet mit den Frequenzen und Kanälen die wir bei der letzten Übung benutzt haben . So kann man ganz prima mit dem GD77 die 5 Frequenzen , 2m 70cm und DMR scannen um alle Infos mit zu bekommen .


    Dazu kann ich später noch mal mehr erzählen , das sollte jetzt erst mal genügen .


    73 Martin DO2MAD