Kanadischer Funkamateur findet Lebenszeichen von NASA-Satelliten

Shoutbox - LiveChat - Amateurfunk Pinnwand - ** einfach mal ausprobieren **

    • Wenn er nicht auf den Amateurfunkbändern ist, jagt Amateurastronom Scott Tilley, VA7TIL, Spionagesatelliten. Seit fünf Jahren sucht Tilley mit einer S-Band-Antenne an seinem Haus an der Pazifikküste Kanadas den Himmel nach Funksignalen ab und hat bereits Dutzende nicht aufgelistete Satelliten gefunden. Eigentlich hatte er dem geheimen, seit dem 8. Januar verschollenen Zuma-Satelliten der US-Regierung nachgespürt, als er das Signal von IMAGE (Imager für Magnetopause-Aurora Global Exploration) empfing. Der NASA-Satellit war 2005 plötzlich verstummt.

      Quelle: