QSO-Party zum 69. Geburtstag des DARC e.V.

  • Am 10. September 1950 wurde vor 69 Jahren der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. auf der Kurzwellentagung in Bad Homburg ins Leben gerufen. Diesen Anlass feiert der DARC mit einer jährlichen Funkaktivität des Amateurrates und der Vorstandsmitglieder des DARC. Am Dienstag, den 10. September, können Clubmitglieder von 19 bis ca. 21 Uhr (MESZ) mit den Distriktsvorsitzenden des DARC auf 80 m QSOs führen.

    Treffpunkt ist die Frequenz 3,69 MHz ±QRM, die Betriebsart wird Fonie (SSB) sein. Bei dieser nunmehr fünften Wiederholung der „DV/VO-QSO-Party“ wird der Amateurratssprecher Heinz Mölleken, DL3AH, die Runde eröffnen und alphabetisch nachfragen, ob die Vorsitzenden der anderen DARC-Distrikte auch QRV sind, um einen Überblick zu bekommen. Nach dem Aufrufen der VO-Mitglieder und der Distrikte von A bis Y können die DVs und VOs auf dem 80-m-Band QSY machen und stehen für QSOs zur Verfügung. Diese Funkaktivität soll auch in den nächsten Jahren eine festen Institution bleiben: Jedes Jahr wird es am 10. September eine DARC-Funk-Geburtstagsparty geben, an der die Distriktsvorsitzenden und DARC-Vorstandsmitglieder teilnehmen. Im nächsten Jahr gibt es einen ganz besonderen Geburtstag zu feiern: Der DARC e.V. wird 70 Jahre alt! Die ganze Aktion soll keinen Contestcharakter annehmen, sondern der Kommunikation zwischen den Distriktsvorständen, dem Vorstand sowie den Mitgliedern des DARC e.V. dienen und die Möglichkeit bieten, den Sonder-DOK „DV-(Distriktsbuchstabe)“ und den Sonder-DOK VO zu arbeiten.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…9-geburtstag-des-darc-ev/