Amateurfunk und DARC in den sozialen Medien

  • Viele Funkamateure nutzen die sozialen Medien, um über den Amateurfunk und den DARC e.V. zu informieren und ihre ganz persönlichen Geschichten zu erzählen. Auf Facebook gibt es eine Vielzahl von DARC-Gruppen und -Seiten, die viele Informationen und News beinhalten. Neben den privaten Seiten gibt es auch DARC-Ortsverbände und Interessengruppen, die die Faszination Amateurfunk und ihre Aktivitäten anhand von Bildern präsentieren. Mit unserem @darc_ev-Instagram-Account halten wir Euch nun auf dem Laufenden.

    Für alle aktiven Instagram-Nutzer: Wir freuen uns darüber, wenn ihr uns in Euren Stories mit @darc_ev erwähnt und bei Euren Fotos den Hashtag #darc_ev verwendet. Aber auch die Hashtags #amateurfunk, #funkamateur, #funkamateure, #funkbetrieb, etc. helfen, den Amateurfunk in der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

    Ihr wollt in Zukunft keines unserer @darc_ev-Fotos mehr verpassen? Ganz einfach: Folgt uns auf Instagram, ihr findet uns unter @darc_ev oder unter dem Link: https://www.instagram.com/darc_ev

    Auch am Wochenende beim 35. Funktionsträgerseminar in Baunatal wird ein Abendworkshop zum Thema "Medienkompetenz am Beispiel von Instagram und YouTube" angeboten.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…c-in-den-sozialen-medien/