Alda Schlemm Niemeyer, PP5ASN, feiert 100. Geburtstag

  • Am 18. Mai feierte die brasilianische YL Alda Schlemm Niemeyer, PP5ASN, ihren 100. Geburtstag. Sie ist weit über die Grenzen Brasiliens hinaus bekannt. Sie wurde im brasilianischen Joinville geboren und wuchs in Curitiba auf. Als junges Mädchen kam Sie nach Deutschland. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges blieb sie, ihre Schwester und ihre Mutter, neun Jahre lang in DL und konnte nicht nach Brasilien und zu ihrer Familie zurückkehren.

    Sie arbeitete als Krankenschwester, heiratete in erster Ehe und hatte drei Kinder. 1945 kehrte sie nach Curitiba zurück. Getrennt und später verwitwet, heiratete sie dann den Arzt Dr. Érico R. Niemeyer, mit dem sie drei weitere Kinder hatte. Heute ist Alda Großmutter von 13 Enkelkindern. In den 70er Jahren entdeckte sie ihr größtes Hobby: den Amateurfunk. Seit 1976 gehört sie dem Amateurfunkclub von Blumenau (Südbrasilien) an. Größere Bekanntheit erlangte sie in den Jahren 1983 und 1984 als sie mit Hilfe des Amateurfunks maßgeblich bei größeren Überschwemmungen in Blumenau Hilfe leistete. 1995 erschien das Buch „SOS – Ein Tal ruft um Hilfe“, bei dem sie als Co-Autorin mitarbeitete. Ivan Dornelles, PY3IDR†, hat eine Dokumentation über Alda gedreht, welche auf YouTube abrufbar ist: https://youtu.be/F9GHZaHE48I. In portugiesischer Sprache gehalten, kann man sich Untertitel einblenden lassen und diese automatisch auf Deutsch übersetzen lassen. Darüber berichtet das Amateurfunkportal QRZ NOW.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…sn-feiert-100-geburtstag/