Amateurfunkprüfungen voraussichtlich ab Ende Juni 2020

  • Auf unsere Anfrage nach Fortführung von Amateurfunkprüfungen hat uns die Pressestelle der Bundesnetzagentur folgendes Statement gegeben: „Während der Einschränkungen durch Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus hat die Bundesnetzagentur alle geplanten Amateurfunkprüfungen abgesagt. Darüber hinaus wurde darum gebeten, von Anmeldungen zu Prüfungen abzusehen.

    Im Zuge der Lockerungen von Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden derzeit Konzepte zur Wiederaufnahme des Prüfungsbetriebs unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen erarbeitet mit dem Ziel, Termine mit verringerter Teilnehmerzahl voraussichtlich ab Ende Juni 2020 anzubieten. Konkrete Termine stehen derzeit noch nicht fest. Sobald Prüfungstermine festgelegt sind, werden diese auf der Website der Bundesnetzagentur unter www.bundesnetzagentur.de/amateurfunk veröffentlicht. Dies gilt vorbehaltlich einer erneuten Absage aller Prüfungen für den Fall, dass dies zur Eindämmung des Coronavirus erforderlich ist. Prüfungskandidaten können ab sofort Anträge auf Zulassung zur Teilnahme an einer Amateurfunkprüfung bei der Bundesnetzagentur einreichen. Sie werden in eine Warteliste aufgenommen.“ Wir bedanken uns bei der Pressestelle für dieses Statement.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…htlich-ab-ende-juni-2020/