Funkamateure bereiten sich auf Hurrikan Laura vor

  • Notfunkteams des Amateur Radio Emergency Service (ARES) entlang der Golfküste der USA sind in Bereitschaft, nachdem der Hurrikan Laura als Sturm der Kategorie 4 mit anhaltenden Winden von 240 km/h an Land gegangen war. Mehr als eine halbe Million Menschen in Louisiana und Texas wurden aufgefordert, sich vor dem Sturm in Sicherheit zu bringen. Ein Todesfall wurde dem Sturm bisher zugeschrieben.

    Es wurde von weit verbreiteten Stromausfällen berichtet. Bis Donnerstagmorgen hatte das Hurricane Watch Net (HWN) die Alarmstufe 5 erreicht. „Sobald Laura zu einem Tropensturm herabgestuft worden ist, werden wir uns darauf konzentrieren, dabei zu helfen, alle Schadensmeldungen aus den betroffenen Gebieten zu sammeln“, sagte HWN-Manager Bobby Graves, KB5HAV. "Dazu gehört auch die Weiterleitung von Notfallmeldungen.

    Am Donnerstag um 1200 UTC berichtete das National Hurricane Center (NHC) über orkanartige Winde und Überschwemmungen, die sich über West- und Zentral-Louisiana ausbreiteten. "Die Sturmflut setzt sich entlang der Küstenlinie von Louisiana fort", fügte der Bericht hinzu. Der Sturm hatte immer noch Windstärken von 160 km/h. Am Freitag soll Laura über das mittlere Mississippi-Tal und am Samstag über die mittelatlantischen Staaten weiterziehen.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…h-auf-hurrikan-laura-vor/