Deutsche DYM-Aktivität 2020 als DBØYOTA

  • Es ist wieder soweit – die achte Auflage der December YOTA Month (DYM) Aktivität rückt immer näher. Den gesamten Dezember werden wieder Jugendliche aus voraussichtlich über 40 Ländern mit „YOTA“ (Youngsters On The Air)-Sonderrufzeichen aktiv sein. Die Idee ist, dass Jugendliche ihre Begeisterung für den Amateurfunk auf die Bänder bringen und allen zeigen, dass auch sie Teil der Amateurfunk-Community sind. Auch der DARC beteiligt sich seit 2015 mit deutschem Rufzeichen an der Aktion.

    Dieses Jahr wird die deutsche Funkjugend als DBØYOTA aktiv werden. Ein Sonder-DOK für die DLD-Jäger wurde ebenfalls schon beantragt. Du bist unter 26 Jahre alt, Mitglied im DARC und möchtest mit der Sonderstation QRV werden? Dann reserviere dir das Rufzeichen DBØYOTA ganz einfach im Aktivitätskalender unter https://darc.de/ajw/dym. Das YOTA Team Deutschland prüft z.B. auf Doppelbuchungen und gibt den Slot dann frei. Solltest Du überraschend doch keine Zeit haben, dann ist das auch kein Problem. Hierfür gibt es einen Telegram-Chat, in dem die Slots kurzfristig getauscht werden können. Zudem kann sich jeder weltweit ein YOTA-Diplom in den Klassen Bronze, Silber, Gold und Platin erarbeiten. Hierzu müssen die Sonderstationen auf so vielen Bändern und Modi wie möglich kontaktiert werden. Die QSOs können danach per QSL-Karte über die DYM-Webseite unter https://events.ham-yota.com/ bestätigt werden. Auch SWL-Reports werden ab diesem Jahr unterstützt. Die Hörer können dann ganz einfach über die Webseite QSL-Karten und Diplome beantragen. Die genaue Ausschreibung und die Liste der teilnehmenden Stationen sind ebenfalls auf der DYM-Webseite zu finden. Jeder ist aufgerufen, mit den YOTA-Stationen in Kontakt zu treten und ihnen zu zeigen, wie viel Spaß das Hobby Amateurfunk machen kann. Man bedenke bitte, dass auch Schul- und Ausbildungsstationen teilnehmen und es daher für die Gesprächspartner der erste Funkkontakt sein könnte. Bitte um Geduld, falls es am Anfang nicht sofort klappt. Letztes Jahr hat das deutsche Team gut 10 000 QSOs zum Gesamtergebnis von knapp 130 000 QSOs durch junge Funkamateure weltweit beigesteuert. Schaffen wir das auch dieses Jahr? Wir freuen uns auf viele Anmeldungen! Weitere Fragen werden unter ham-yota(at)darc.de beantwortet. Darüber berichtet das YOTA Team Deutschland im DARC AJW-Referat.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…vitaet-2020-als-dboeyota/