FunkWX - Filamenteruption

  • Die Sonnenaktivität ist gering, es wurden einige C-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe befinden sich elf Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht erhöht. Am 27/0535 UT kam es in der südlichen Heliosphäre zu einer Filamenteruption, die voraussichtlich am 30.11. eintreffen wird. Die Aussichten: mäßiges Flare-Risiko (M 35%, X 05%, Proton 05%) bei meist ruhiger Geomagnetik.

    ZCZC 280630UT NOV23 QAM SFI187 SN159 KIEL A8 K(3H)1 SWS457 BZ2 BT4 HPI20 DCX-14 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K)21211122 ➡️️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 5(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…/funkwx-filamenteruption/