„Gruß an Bord“: Weihnachtsbotschaften via Kurzwelle

  • Seit Heiligabend 1953 sendet der NDR seine Weihnachtssendung am 24. Dezember in alle Welt. Vor 70 Jahren gingen die Grüße von Norddeich Radio, einer Seefunkstation in Ostfriesland, erstmals über die Weltmeere. Damit die Schiffe die Traditionssendung empfangen können, mietet der NDR eigens für Heiligabend zusätzliche Kurzwellenfrequenzen an.

    Die Sendereihe ist eine Brücke zwischen den Seeleuten unterwegs und ihren Angehörigen in Deutschland. Die Seeleute schicken Grüße nach Hause, Familien sowie Freundinnen und Freunde wünschen ihnen auf See oder in fernen Häfen ein frohes Fest. Die Sendung wird an Heiligabend in der Zeit von 18:00 bis 21:00 Uhr UTC (19:00 bis 22:00 Uhr MEZ) übertragen.

    Die Sendefrequenzen sind: 15.770 kHz (Zielgebiet Atlantik – Nordwest), 13.725 kHz (Zielgebiet Atlantik – Süd), 6030 kHz (Zielgebiet Atlantik – Nordost), 9635 kHz (Zielgebiet Indischer Ozean), 11.650 kHz (Zielgebiet Atlantik/Indischer Ozean/Südafrika), 6080 kHz (Zielgebiet Europa).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…otschaften-via-kurzwelle/