eSSN und eSFI - für optimale Propagations-Vorhersagen

  • Künftig verwendet der tägliche Funkwetterbericht hier auf DARC.de versuchsweise zusätzlich zu den Angaben SN (Sunspot Number) und SFI (Solar Flux Index) auch die Angaben eSSN (effective SunSpot Number) sowie eSFI (effective Solar Flux Index). Diese Werte geben nicht die offizielle Sonnenfleckenzahl bzw. den offiziellen solaren Flux wieder, sondern die beiden Werte beziehen sich auf die tatsächliche, von Ionosonden gemessene, aktuelle Ausbreitung, ausgedrückt in Form einer "idealen" Sonnenfleckenzahl bzw. eines "idealen" solaren Flux, die diese Ausbreitungsbedingungen ergeben würden.

    Die Beobachtungen der letzten 24 Stunden werden bei der Ermittlung dieser gewichtet und gefiltert, um einen Wert zu finden, der die Differenz zwischen Beobachtung und Vorhersage minimiert. So erhalten die Nutzer einen optimalen Wert, der auch in anderen Tools wie VOACAP oder PROPPY eingeben werden kann, um realitätsnahe Vorhersagen zu erhalten.

    Die beiden Werte eSSN und eSFI kann jeder aktuell auch unter prop.kc2g.com/essn/ abrufen (Achtung, die Seite lädt recht langsam).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…propagations-vorhersagen/