Nationale Vorbereitungsgruppe zur Weltfunkkonferenz tagt in Berlin

  • Nationale Vorbereitungsgruppe

    Am 29. Februar fand am Sitz des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr in Berlin eine Veranstaltung zur Bewertung der Ergebnisse der World Radiocommunication Conference 2023 (WRC-23) in Dubai statt. Die Ergebnisse des Agenda Item 9.1b präsentierte Bernd Mischlewski, DF2ZC, Referent Frequenzmanagement. Bei diesem WRC-Tagesordnungspunkt ging es um Schutzmaßnahmen des im Bereich 1240-1300 MHz primären Satellitennavigationsdienstes vor Störungen durch den dort nur sekundären Amateurfunk.

    Bei der WRC-23 konnte hier eine für den Amateurfunk akzeptable Lösung vereinbart werden, die den betroffenen Verwaltungen unverbindlich einen Maßnahmenkatalog vorschlägt, für den unwahrscheinlichen Fall von ebensolchen Störungen.
    Bernd J. Mischlewski, DF2ZC
    Referent Frequenzmanagement

    (Bild: DF2ZC erläutert die ITU-Empfehlung M.2164; Foto: Sebastian Rey)

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…konferenz-tagt-in-berlin/