FunkWX - Polarkappenabsorption (PCA)

  • In den letzten 24 Stunden war die Sonnenaktivität sehr gering. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe befinden sich nur noch vier Sonnenfleckenregionen mit einfachen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht erhöht, die geomagnetischen Bedingungen ruhig. Ein leichter Protonensturm (S1) verursacht derzeit einen Totalausfall der transpolaren Funkwege. Die weiteren Aussichten: geringes Flare-Risiko (M 10%, X 01%, Proton 75%) und eine langsam abklingende Polarkappenabsorption (PCA) bei ruhiger Geomagnetik.

    ZCZC 160515UT MRZ24 QAM SFI129 SN49 eSFI139 eSSN102 KIEL A8 K(3H)0 SWS406 BZ2 BT4 HPI13 DST-3 NOAA48H FORECAST MID-LAT(K) 3221122322112221 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF). Credit: NOAA/SWPC

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…olarkappenabsorption-pca/