AMSAT-DL veröffentlicht Vorschlag für geostationären Satelliten

  • Als Reaktion auf die Bitte der IARU und der ESA um Rückmeldungen aus der Amateurfunkgemeinschaft bezüglich eines geostationären Satelliten hat die AMSAT-DL einen umfangreichen Vorschlag für eine geostationäre Mikrowellen-Amateurfunk-Nutzlast veröffentlicht [1]. Der 31-seitige Dokument schlägt eine Satelliten-Position bei 43° West vor, die mittel-, süd- und osteuropäische Länder, Teile von Skandinavien, Afrika wie auch große Teile des nordamerikanischen Kontinents, Mittel- und Südamerika einschließen würde.

    Weitere Überlegungen betreffen gehostete und nicht gehostete Nutzlasten, eine Micro-GEO-Plattform und künftige europäische Trägersysteme als Transportmethode in den Orbit. Der Vorschlag geht sehr detailliert auf mögliche Frequenzbänder, Transponder, Link-Budgets und sogar Frequenzplanentwürfe ein.

    [1] (https://amsat-dl.org/wp-conten…al-Geo-Payload_final.pdf)

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…ostationaeren-satelliten/