FunkWX - starker Magnetsturm (G3), weitere CMEs möglich

  • Die Sonnenaktivität ist trotz hohem solaren Flux auf geringem Niveau. In den letzten 24 Stunden wurden eine Reihe von C-Flares und ein M1-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es vierzehn Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist erhöht. Die geomagnetischen Bedingungen sind wechselhaft und erreichten am gestrigen Abend G3-Sturmstärke aufgrund eines CME sowie schneller Sonnenwinde. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 75%, X 20%, Proton 20%) ...

    ... bei zunächst ruhiger bis angeregter Geomagnetik. Mit weiteren vorbeiziehenden CMEs und daher aktiver Magnetik ist zu rechnen!

    ZCZC 200530UT APR24 QAM SFI213 SN243 eSFI144 eSSN108 KIEL A33 K(3H)2 SWS490 BZ2 BT3 HPI13 DST-67 NOAA48H FORECAST MID-LAT(K) 2122233333222223 ➡️ ️MUF3000 MAX 21+(D) MIN8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…g3-weitere-cmes-moeglich/