Vier Goldene Ehrennadeln für IARU-Fachleute

  • Goldene Ehrennadel

    Barry Lewis, G4SJH; Dave Court, EI3IO; Hans Blondeel Timmermann, PB2T (Bild), und Ole Garpestad, LA2RR, haben die Goldenen Ehrennadel des DARC e.V. erhalten. Die hohe Auszeichnung, die für gewöhnlich Funkamateuren innerhalb des DARC zuteil wird, ging diesmal an die vier Funkamateure, die innerhalb der IARU viel geleistet haben. Sie erhielten ihre Auszeichnung mit begleitender Laudatio aus der Hand des DARC-Vorsitzenden Christian Entsfellner, DL3MBG.

    OM Christian nutzte den Rahmen des Empfangs internationaler Gäste im Seehotel in Friedrichshafen, zu dem sich viele Gäste am Messefreitag einfanden. Die geehrten OMs haben sich auf IARU-Ebene um die Belange des Amateurfunks auf internationaler Ebene verdient gemacht. G4SJH arbeitete maßgeblich im Vorfeld der WRC am Vorschlag für das 23-cm-Band mit, sodass es weiterhin für den Amateurfunk praxistauglich genutzt werden kann. PB2T setzte sich für die Freigabe des 60-m-Bandes ein, EI3II koordinierte Spektrumbelange und bei LA2RR fügte DL3MBG gar hinzu, dass er in derart vielen Themen involviert war, sodass die Laudatio nur einen kleinen Teil abdecken konnte. OM Ole war es noch einmal besonders wichtig darauf hinzuweisen, dass viel Arbeit in den Amateurfunkverbänden geleistet werden kann und auch darauf, dass gute Erfolge vor allem mit den lokalen Telekommunikationsbehörden zu erzielen seien. Im Anschluss der Ehrung stellte EMV-Referent Klaus Eichel, DL6SES, den internationalen Besuchern noch das ENAMS-System 2.0 vor. Es ist nun modular aufgebaut, basiert auf einem Compute Modul der Raspberry Pi Foundation und kann im Fall fehlender Internetanbindung Daten lokal bis zu drei Jahre speichern. Der offizielle Teil schloss um 20 Uhr und die Gespräche vereinzelten sich an den vielen Tischen, ehe der Abend ausklang.

    Quelle: https://www.darc.de/nachrichte…deln-fuer-iaru-fachleute/