FunkWX - mäßiges Flare-Risiko

  • Die Sonnenaktivität war mäßig, der stärkste Flare der letzten 24 Stunden ein M1.1 (08/1241 UT) aus einer der neuen Regionen im Südosten. Sieben Sonnenfleckenregionen sind auf der Scheibe zu sehen, AR3738 im Südosten bleibt die größte und komplexeste. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes liegt im normalen Bereich. Die Geomagnetik ist überwiegend ruhig. Vorhersage: Es besteht weiterhin ein mäßiges Risiko für Flares (M 40%, X 05%, Proton 05%), mit einer sehr geringen Chance für X-Flares. Die Geomagnetik bleibt weitgehend ruhig.

    ZCZC 090445UT JUL24 QAM SFI169 SN90 eSFI152 eSSN119 KIEL A14 K(3H)2 SWS364 BZ-1 BT5 HPI21 DST3 GFZ_KP_FORECAST(24H) 11112222 ➡️ MUF3000 MAX21+(D) MIN16(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO GFZ MET OFFICE UK FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Grafik: Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

    Quelle: https://www.darc.de/nachrichte…maessiges-flare-risiko-8/