FunkWX - keine signifikanten Veränderungen

  • Die Sonnenaktivität ist gering, in den letzten 24 Stunden wurden allein C-Flares beobachtet. Es besteht die Chance auf vereinzelte M-Flares aus AR3738. Acht Sonnenfleckenregionen sind auf der Scheibe zu sehen, mit einfachen bis leicht komplexen Konfigurationen, AR3738 im Südosten bleibt die größte und komplexeste. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes liegt im normalen Bereich. Die Geomagnetik ist ruhig. Vorhersage: Es besteht weiterhin ein mäßiges Risiko für Flares (M 40%, X 05%, Proton 05%) bei fortgesetzt ruhiger Geomagnetik.

    ZCZC 100530UT JUL24 QAM SFI180 SN143 eSFI155 eSSN124 KIEL A9 K(3H)3 SWS372 BZ0 BT4 HPI15 DST-2 GFZ_KP_FORECAST(24H) 22222222 ➡️ MUF3000 MAX18+(D) MIN15(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO GFZ MET OFFICE UK FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Grafik: Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

    Quelle: https://www.darc.de/nachrichte…ikanten-veraenderungen-1/