Posts by Sys_RoBOTer

    DARC

    Pünktlich zum anstehenden 6. FUNK.TAG in Kassel gab es ein Update der DARC-App. Laut Konrad Gralher, DK7ON, und Felix Pfannkuch, DO6FP, ehrenamtliche Entwickler der DARC-App, hat sich wieder viel getan. „Das Vortragsprogramm des FTK6 ist nun für alle sichtbar. Die Nutzer können die Termine wieder speichern und in den Kalender ihres Smartphones übertragen, um Erinnerungen zu erhalten und keine Vorträge mehr zu verpassen“, so die beiden.

    „Im sog. Backend wurde auch viel gebastelt, angepasst und programmiert“, so Ronny Jerke, DG2RON, Vorstandsmitglied. „Nun kann für jede DARC-Veranstaltung mit Vortragsprogramm diese im Hintergrund angelegt und für die App freigegeben werden.“ Die DARC-App steht sowohl für iOS als auch für Android kostenlos zur Verfügung und bietet eine breite Palette von Funktionen. Nutzer haben die Möglichkeit, sich über aktuelle Nachrichten und Informationen zu informieren, die Ausgaben der CQDL zu lesen, die Deutschland-Rundsprüche zu durchstöbern und aktuelle Termine einzusehen. Die App kann unter app.DARC.de aus den entsprechenden Stores heruntergeladen werden.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…eues-update-der-darc-app/

    DV Q

    Im Distrikt Saar (Q) wurde der bisherige Vorstand im Amt bestätigt. Die Distriktsversammlung fand am 20. April im OV-Lokal des Ortsverbandes Saarbrücken (Q01) im Waldhaus nähe Universität statt. 17 der 19 Ortsverbände waren vertreten. Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde der bisherige Vorstand mit DV Eugen Düpre, DK8VR, und den beiden DV-Stellvertretern Frank Kneip, DC2VE, und Manfred Müller, DL4VAI, in ihren Ämtern bestätigt. (Foto: Dieter Lorig, DK4XW)

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…-wurde-im-amt-bestaetigt/

    Die Sonnenaktivität ist auf angehoben mäßigem Niveau. In den letzten 24 Stunden wurden fünf M-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es fünfzehn Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auf Normalniveau. Die geomagnetischen Bedingungen sind ruhig bis angeregt. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 75%, X 20%, Proton 20%) bei ruhiger bis angeregter Geomagnetik, tendenziell zunehmend unruhig.

    ZCZC 240400UT APR24 QAM SFI219 SN282 eSFI162 eSSN133 KIEL A7 K(3H)2 SWS376 BZ5 BT5 HPI15 DST-11 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 32212233 ️↗️ MUF3000 MAX 25+(D) MIN13(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…nziell-zunehmend-unruhig/

    Am 20. April fand die Distriktsversammlung des Distriktes Rheinland-Pfalz (K) in Mayen-Hausen mit Wahlen statt. Der bisherige Vorstand wurde im Amt bestätigt: Der Distriktsvorsitzender Hartmut Schäffner, DF3UX (m.), und seine Stellverterer Hagen Barschdorf, DG4PB (l.), und Reinhard Wilfert, DC8WV, übernehmen ihre Ämter für weitere zwei Jahre.

    Weitere Informationen zum Distrikt unter https://www.darc.de/der-club/distrikte/k/unser-distrikt/

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…strikt-rheinland-pfalz-k/

    Die Sonnenaktivität ist auf angehoben mäßigem Niveau. In den letzten 24 Stunden wurden allein 9 M-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es weiterhin siebzehn (!) Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auf Normalniveau. Die geomagnetischen Bedingungen sind überwiegend ruhig. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 75%, X 20%, Proton 20%) bei meist ruhiger Geomagnetik.

    ZCZC 230430UT APR24 QAM SFI227 SN283 eSFI128 eSSN87 KIEL A7 K(3H)2 SWS364 BZ1 BT5 HPI17 DST-15 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 33222333 ➡️ MUF3000 MAX 25+(D) MIN13(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…n-den-letzten-24-stunden/

    Die Sonnenaktivität ist auf mäßigem Niveau. In den letzten 24 Stunden wurden eine Reihe von C-Flares und drei kleinere M-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es siebzehn (!) Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist erhöht. Die geomagnetischen Bedingungen sind ruhig bis lebhaft (Kp 2 bis 4). Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 75%, X 20%, Proton 20%) bei wechselhafter Geomagnetik durch vorbeiziehende CMEs.

    ZCZC 220515UT APR24 QAM SFI217 SN283 eSFI133 eSSN94 KIEL A20 K(3H)2 SWS475 BZ-5 BT7 HPI30 DST-32 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 32212223 ➡️ ️MUF3000 MAX 21+(D) MIN8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…17-sonnenfleckenregionen/

    Conteste in der Kalenderwoche 17/2024 - 22.04.24 bis 28.04.24 ►

    Mo. 22.04.24 UTC Mode Bänder
    OK1WC Memorial 16:30 - 17:29 CW 80/40m
    Di. 23.04.24
    Aktivity µW 17:00 - 21:00 alle µW
    RSGB Activ.  18:30 - 21:30 alle µW
    Mi. 24.04.24
    CWT Mini Contest 13:00 - 14:00 CW 160 - 10m
    Wednesday Mini 17:00 - 18:59 CW 40m, 80m
    Moon 1296 MHz 18:00 - 20:00 alle 1296 MHz
    CWT Mini Contest 19:00 - 20:00 CW 160 - 10m
    UKEI 80m 20:00 - 21:00 CW 80m
    Do. 25.04.24
    CWT Mini Contest 03:00 - 04:00 CW 160 - 10m
    CWT Mini Contest 07:00 - 08:00 CW 160 - 10m
    RSGB 80m CC 19:00 - 20:30 Data 80m
    Sa. 27.04. - So. 28.04.24
    SP DX RTTY  12:00 - 12:00 RTTY 80 - 10m
    UKEI DX Contest 12:00 - 12:00 CW 80 - 10m
    Helvetia Contest 13:00 - 12:59 alle 160 - 10m
    RSGB MGM Contest  14:00 - 14:00 MGM 2m/6m
    So. 28.04.24
    2m Ausbildungs. CT 13:00 - 15:00 FM 145 MHz
    BARTG RY75 Sprint 17:00 - 20:59 RTTY 80 - 10m
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…uelle-conteste-kw-1724-1/

    Quelle: https://nord-ostsee-rundspruch…spruch-nr-507-kw-16-2024/

    Die Sonnenaktivität ist trotz hohem solaren Flux auf geringem Niveau. In den letzten 24 Stunden wurden eine Reihe von C-Flares und ein M1-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es vierzehn Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist erhöht. Die geomagnetischen Bedingungen sind wechselhaft und erreichten am gestrigen Abend G3-Sturmstärke aufgrund eines CME sowie schneller Sonnenwinde. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 75%, X 20%, Proton 20%) ...

    ... bei zunächst ruhiger bis angeregter Geomagnetik. Mit weiteren vorbeiziehenden CMEs und daher aktiver Magnetik ist zu rechnen!

    ZCZC 200530UT APR24 QAM SFI213 SN243 eSFI144 eSSN108 KIEL A33 K(3H)2 SWS490 BZ2 BT3 HPI13 DST-67 NOAA48H FORECAST MID-LAT(K) 2122233333222223 ➡️ ️MUF3000 MAX 21+(D) MIN8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…g3-weitere-cmes-moeglich/

    Die Bz-Komponente des interplanetaren Magnetfeldes (IMF) war in den letzten Stunden überwiegend nach Süden gerichtet. Ein kleiner geomagnetischer Sturm (G1) ist nun im Gange. Und es sieht für das Wochenende nicht wesentlich ruhiger aus. Ursächlich verantwortlich ist ein CME, der uns heute Morgen gegen 0500 UT erreicht hat. Dazu kommt am Samstag schneller Sonnenwind aus einem koronalen Loch. (Grafik/Credit: Helio4cast)

    helioforecast.space/solarwind

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…erung-auch-am-wochenende/

    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

    • Familie im Death Valley dank Amateurfunk gerettet
    • 50ohm.de-Lernvideo Lektion 8 erschienen
    • ÖVSV setzt seine Seminarreihe über SDR, GNURadio und Co. fort
    • Referat Intruder Monitoring (Bandwacht) bittet um Mithilfe
    • Vorstand im DARC-Distrikt Schwaben (T) bestätigt
    • Ende nächster Woche geht’s los: 6. FUNK.TAG in der Messe Kassel
    • Funkamateure in Saarlouis laden zur S.A.F.A. ein
    • Aktuelle Conteste
      und
    • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

    Quelle: https://nord-ostsee-rundspruch…dspruch-nr-16-2024-16-kw/

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…uchte-amateurfunkzentrum/

    Die Sonnenaktivität bleibt auf schwach moderatem Niveau, in den letzten 24 Stunden wurden eine Reihe von C-Flares und zwei kleinere M-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es vierzehn (!) Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplex magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auf Normalniveau. Die geomagnetischen Bedingungen sind ruhig bis angeregt. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 75%, X 20%, Proton 20%) bei meist ruhiger Geomagnetik.

    ZCZC 190430UT APR24 QAM SFI227 SN247 eSFI153 eSSN121 KIEL A5 K(3H)2 SWS336 BZ-5 BT5 HPI21 DST5 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 22212221 ➡️ ️MUF3000 MAX 25+(D) MIN13(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…r-stand-seit-januar-2023/

    Die Sonnenaktivität bleibt auf schwach moderatem Niveau, in den letzten 24 Stunden wurden eine Reihe von C-Flares und zwei kleinere M-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es zwölf (!) Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplex magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht erhöht. Die geomagnetischen Bedingungen sind wechselhaft, von ruhig bis lebhaft. Die weiteren Aussichten: mäßiges Flare-Risiko (M 65%, X 10%, Proton 10%) bei weiterhin wechselhafter Geomagnetik aufgrund von CMEs.

    ZCZC 180445UT APR24 QAM SFI217 SN199 eSFI139 eSSN102 KIEL A7 K(3H)2 SWS407 BZ5 BT7 HPI11 DST-5 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 43322333 ↕️ MUF3000 MAX 25+(D) MIN12(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…lf-sonnenfleckenregionen/

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…dmeeting-auf-treffdarcde/

    DV T

    Bei der Wahl im Distrikt Schwaben (T) wurde der Vorstand jeweils mit 100 % der Stimmen im Amt bestätigt. Damit setzt der Distriktsvorstand bestehend aus DV Thomas Kalmeier, DG5MPQ, und seinen Stellvertretern Hans-Martin Kurka, DK2HM, und Michael Bader DJ1MGK, seine Arbeit fort. Die Distriktsversammlung tagte am 13. April, Gastgeber war der OV Illertal (T16). (Foto v.l.: DK2HM, DG5MPQ, DJ1MGK)

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…-schwaben-t-bestaetigt-1/

    Intruder Monitoring

    Das Referat Intruder Monitoring braucht eure Mithilfe: Uns wurde von einem OM, welcher Skimmer und Clusternodes betreibt, gemeldet, das in jüngster Zeit neben verschiedenen Fehldecodierungen wie O75CLA = AO75CL oder bekannten Illegalen wie D1DX (Ostukraine) auch Rufzeichen wie DE39HKM/M, DEØNBK, hauptsächlich DE39HKM, in verschiedenen Modi über das Reverse Beacon Network (RBN) auftauchen, siehe: reversebeacon.net/main.php (geht auch mit DE* oder HE*)

    Um zu klären ob es sich dabei auch um Missbrauch von DE-Rufzeichen (ähnliches sieht man mit HE-Präfix) handelt, also Intrudern, würden wir gern wissen ob diese auch wirklich gehört wurden. Insbesondere bei CW sollte es ja möglich einen eigenen Vergleich anzustellen. Es geht hierbei um FT8/FT4- und CW-Spots. Wir beobachten das ganze nun auch verstärkt, würden uns aber über entsprechende Meldungen von Fehldecodierungen mit Präfixen aus DL (inkl. DE) freuen. Bitte sendet diese möglichst mit Frequenzangabe, Uhrzeit in UTC, Audio oder I/Q-Aufzeichnung usw. an bandwacht(at)darc.de. Keine QSOs mit diesen Stationen führen, da dies nicht erlaubt ist.

    Harald Geier, DL9NDW
    Leiter Referat Intruder Monitoring im DARC

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…-diese-stationen-gehoert/

    Die Sonnenaktivität bleibt auf schwach moderatem Niveau, in den letzten 24 Stunden wurden eine Reihe von C-Flares und ein kleiner M-Flare beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es elf Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplex magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes liegt im Normalbereich. Die geomagnetischen Bedingungen sind wechselhaft (Kp 2-6). Die weiteren Aussichten: mäßiges Flare-Risiko (M 60%, X 10%, Proton 10%) bei weiterhin wechselhafter Geomagnetik aufgrund von CMEs und einem teils südwärts drehenden interplanetaren Magnetfeld.

    ZCZC 170445UT APR24 QAM SFI199 SN176 eSFI119 eSSN76 KIEL A30 K(3H)3 SWS347 BZ4 BT5 HPI12 DST-24 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 23223343 ↕️ MUF3000 MAX 21+(D) MIN9(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…wechselhafte-geomagnetik/