Posts by Sys_RoBOTer

    Wer in den nächsten Tagen DF70DARC besetzt durch den Distrikt D arbeiten möchte, muss wohl leider bis zum Wochenende warten. Daher noch einmal die Bitte an alle, die noch Funken: Bitte stellen Sie sich Ihrem Distrikt auch in der zweiten Jahreshälfte und insbesondere in Ferienzeiten zur Verfügung und funken Sie mit! Das im Aufbau befindliche Team DARC SES hingegen hat erfreulich viel Zulauf. Und noch eine positive Nachricht vom Wochenende: DM30RSV vertreten durch DL1VDL in CW hat 1080 QSOs im IARU-Contest gefahren. Vielen Dank! 73 de Ric, DL2VFR, Referent DX

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…/news/sonne-und-schatten/

    In der IARU-Kurzwellen-Weltmeisterschaft verzeichnet das Team von DAØHQ 22 000 QSOs im Log. Die guten Bedingungen auf den Highbands waren daran nicht ganz unbeteiligt. „Die Weltmeisterschaft unter DAØHQ wurde an elf verschiedenen Standorten in DL abgesichert“, berichtet Teamleader Ben Bieske, DL5ANT, und fügt an: „Trotz Einschränkungen durch ‚Corona‘ war es wieder ein gelungener Contest.“ Er bedankt sich im Namen des gesamten HQ-Teams:

    „Im Namen des DARC und des Referates Conteste bedankt sich das Team von DAØHQ bei allen YLs und OMs für die mit uns geführten QSOs. Danke und awdh bis zum 10./11. Juli 2021.“

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…22000-qsos-stehen-im-log/

    Der für den 28. November 2020 geplante 50. Dortmunder Amateurfunkmarkt muss in diesem Jahr ausfallen. Nach reiflicher Überlegung und Abwägung verschiedener Szenarien hat sich das Team vom Dortmunder Amateurfunk Treffen (DAT) e.V. mit großem Bedauern zu diesem Schritt entschlossen. "Zum einen ist die Situation um das Corona-Virus am Veranstaltungstag aktuell nicht einschätzbar, zum anderen liegt uns das Wohl der Besucher, der Aussteller und das unserer Helfer zu sehr am Herzen.

    Aus den vorgenannten Gründen wollen wir für alle zu erwartenden 2.500 Beteiligten kein unnötiges Risiko eingehen und hoffen auf allgemeines Verständnis für diese auch für uns traurige Entscheidung. Der 50. Dortmunder Amateurfunkmarkt wird jedoch nicht ersatzlos gestrichen, er wird nur verschoben. Der neue Termin ist für November 2021 geplant. Die Verträge sind in Vorbereitung. Sobald der endgültige Termin feststeht, wird er unter http://dat-do.loose-kamen.de bekanntgegeben. Wir hoffen, dann alle Besucher und Aussteller wieder gesund begrüßen zu können. Bis dahin alles Gute." (Quelle: DAT e.V.)

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…markt-findet-nicht-statt/

    Halbzeit! Jeder Distrikt war bislang je einmal mit DP70DARC bzw. DF70DARC aktiv. Insgesamt wurden 95.176 Verbindungen ins Log geschrieben. Während bereits die zweite Halbzeit läuft hier die Ergebnisse von Runde 1:
    Auf dem ersten Platz der Distrikt Brandenburg mit 6353 QSOs, gefolgt von Hessen mit 5750 und auf Rang drei Sachsen mit 5036 Verbindungen. Ein Dankeschön an alle Mitfunker und Organisatoren in den Distrikten. Die aktuelle Statistik kann jederzeit hier https://www.darc.de/der-club/referate/dx/qso-statistik/ mitverfolgt werden. 73 Ric, DL2VFR, Referent DX im DARC e.V.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…s/70-jahre-darc-halbzeit/

    Quelle: http://nord-ostsee-rundspruch.…spruch-nr-316-kw-28-2020/

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…pdate-zum-mikrofonverbot/

    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

    • Mikrofonverbot am Steuer: Einige Bundesländer verlängern Frist oder gehen andere Wege
    • Zahl der HAMNET-Einstiege und -Links steigt weiter an
    • Rufzeichenlisten und -statistik von DK1MC
    • IARU HF-World Championship vom 11. bis 12. Juli mit Beteiligung von DA0HQ
    • DK3JBs Funk-Fahrradreise in finaler Phase
    • Aktuelle Conteste
      und
    • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

    Quelle: http://nord-ostsee-rundspruch.…dspruch-nr-27-2020-28-kw/

    Die Anzahl der Einstiege und Linkstrecken für das Hamnet der Funkamateure ist weiterhin im Steigen begriffen. Das Netz wächst – auch wenn man das Jahr 2020 mit 2019 vergleicht. Laut einer aktuellen Statistik der Bundesnetzagentur, die jüngst der DARC-Referent für VHF/UHF/SHF, Jann Traschewski, DG8NGN, vorlegte, haben erneut die Linkstrecken auf 6 cm zugelegt. Die Zahlen sind dabei stets zum Stichtag 3. Mai 2019 und 15. Juni 2020 zu sehen. So gab es 2019 noch 916 Linkstrecken und 2020 zählte man 969.

    Auf 13 cm fällt der Zuwachs erneut moderater aus – von 13 auf 15 – und auf 9 cm ging die Anzahl sogar marginal von 26 auf 24 zurück. Zuwachs gibt es auch von den Hamnet-Einstiegen zu berichten. Auf 70 cm gibt es jetzt 22 Einstiege, auf 13 cm sind 2 hinzugekommen, womit nun 200 existieren. Auf 9 cm stieg die Anzahl von 5 auf 8 und auf 6 cm von 184 auf 195 Einstiege. Auf der Webseite des VUS-Referates unter www.darc.de/der-club/referate/vus/automatische-stationen/ findet man auch Vorjahreswerte.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…links-steigt-weiter-an-1/

    Nun weitet auch das Land Schleswig-Holstein die Übergangsregelung zur Nutzung von Funkgeräten während der Fahrt aus, und zwar bis zum 30. Juni 2021 – so eine aktuelle Pressemitteilung vom 3. Juli (https://www.schleswig-holstein…0/200703_Funkgeraete.html). Das Land Schleswig-Holstein begründet die erweiterte Übergangsfrist wie folgt: „Nachdem für Funkgeräte zunächst eine fünfjährige Übergangsfrist vorgesehen war, zeigt sich nun, dass diese Frist nicht ausreichend ist, um marktreife Freisprecheinrichtungen für Funkgeräte zu entwickeln.

    Durch die Corona-Krise hat sich Entwicklung und Verbreitung entsprechender Geräte weiter verzögert. Da jedoch zahlreiche Berufsgruppen – von Straßenmeistereien über Schwertransportbegleiter bis hin zu Bus- und Taxifahrern, Pannenhelfern und Fahrschulen – auf Funkverbindungen angewiesen sind, hat sich Schleswig-Holstein nach den Worten von Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz dazu entschlossen, die Übergangsfrist um ein weiteres Jahr zu verlängern.“

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…r-fahrt-bis-30-juni-2021/

    Quelle: http://nord-ostsee-rundspruch.…spruch-nr-315-kw-27-2020/

    Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg hat pandemiebedingt eine Ausnahmegenehmigung zur Nutzung von Funkgeräten ohne Freisprecheinrichtung gemäß § 46 Abs. 2 StVO bis zum 30. Juni 2021 erteilt. Begründet wurde dieser bisher zeitlich und inhaltlich umfassendste Weg mit versicherungsrechtlichen Bedenken, die, so die Bürgerreferentin im Verkehrsministerium, Beatrice Böninger, bestünden.

    Der Runde Tisch Amateurfunk (RTA) und der Vorstand des DARC e.V. bitten alle übrigen Länder, diesem Beispiel in zeitlicher Hinsicht und hinsichtlich des Umfangs der Umsetzung zu folgen. (Quelle: Bertram Heßler, DG2FDE)

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…uerttemberg-bis-30062021/

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…dyverbot-bis-zum-3112021/

    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

    • HAM RADIOnline ging mit vielen tausend Klicks zu Ende
    • OV Vaterstetten (C01) gewinnt Shears Award
    • OV Ober-Ramstadt (F39) erzielt Punkterekord bei der DARC-Clubmeisterschaft
    • Funkaktivitäten zu 70 Jahre DARC und 30 Jahre RSV erreichen Halbzeit
    • Hans-Gerhard Maiwald DK3JB setzt seine Funk-Fahrradreise fort
    • Aktuelle Conteste
      und
    • Was gibt es Neues vom Funkwetter?

    Quelle: http://nord-ostsee-rundspruch.…dspruch-nr-26-2020-27-kw/

    Immer wieder kommt es vor, dass DARC-Mitglieder Phishing-E-Mails von vermeintlichen Firmen, Versicherungen etc. erhalten. Im Anhang dieser gefälschten E-Mails sind häufig angebliche Rechnungen/Geldforderungen enthalten. Bitte prüfen Sie, auch wenn Ihnen die Institution bekannt vorkommt, den Absender, und überlegen Sie, ob überhaupt kürzlich Kontakt mit diesem bestand.

    Neben einem unbekannten Absender sowie Rechtschreib- und Grammatikfehlern weist auch die Aufforderung, einen Link anzuklicken, Dokumente zu öffnen oder persönliche Daten einzugeben auf einen Betrugsversuch hin. Klicken Sie nicht auf in der E-Mail enthaltene Links, öffnen Sie keine Dateianhänge und antworten Sie nicht auf die E-Mail.

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…ung-vor-phishing-e-mails/

    Ausgelöst durch den Artikel "QRV mit Sonderrufzeichen" in CQ-DL 07/2020 und den HAM-Radio-Online Beitrag "70 Jahre DARC / 30 Jahre RSV" haben sich schon viele beim Referat DX für das DARC Team SES gemeldet. Vielen Dank! Alle erhalten in der nächsten Woche eine Antwort mit weiteren Informationen. Es gibt noch viel zu organisieren. Das wäre mit HAM Radio einfacher gewesen. So dauert es leider etwas länger. Wir freuen uns sehr über die gute Resonanz. 73 Ric, DL2VFR, Referent DX

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…tails/news/darc-team-ses/

    Ende dieser Woche werden alle Distrikte zwei Wochen mit den Sonderrufzeichen QRV gewesen sein. Damit Halbzeit und Gelegenheit für eine Zwischenbilanz. DM30RSV hat dann über 21.000 Verbindungen im Log und DF70DARC und DP70DARC kommen gemeinsam auf etwa 95.000 Kontakte. Im zweiten Halbjahr sind noch einmal alle Distrikte je zwei unterschiedliche Wochen aktiv.
    73 Ric, DL2VFR, Referent DX

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…ews/halbzeit-70darc30rsv/

    Auch wenn der Sommerurlaub 2020 für viele ein wenig anders aussehen wird als üblich … trotzdem werden in dieser Zeit die vielen Ehrenamtlichen für ein paar Tage nicht erreichbar sein. Diplommanager und Sachgebietsverantwortliche bitten um Verständnis, nicht sofort antworten oder helfen zu können. Ihre Anträge und Fragen werden nach Rückkehr in Eingangsreihenfolge bearbeitet. Allen einen erholsamen und gesunden Urlaub wünscht Ric, DL2VFR, Referent DX

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…-auch-fuer-ehrenamtliche/

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…s/news/wa-eu-statt-eu27a/

    Vor „fast“ 48 Stunden (Stand Sonntag, 17.30 Uhr) hat die HAM RADIOnline 2020 begonnen – und endet auch dieser Stunden. Wie kaum eine andere Art der Ausrichtung offenbart die systemseitige Statistik von YouTube, wie die Resonanz der online geschalteten Inhalte bei dem Publikum ausgefallen ist. Wir erinnern uns: Für gewöhnlich würden wir Ihnen an dieser Stelle die Besucherzahlen der Messe HAM RADIO nennen. Betrachten wir in dieser Nachricht nur einmal den DARC-eigenen YouTube-Kanal „darchamradio“.

    Im obigen Zeitraum verzeichnet unser YouTube-Kanal eine geschätzte Anzahl an Aufrufen von 28000 (Bild). Die durchschnittliche Wiedergabedauer (in den vergangenen 28 Tagen) beträgt 7:02 Minuten und im gleichen Zeitraum hat unser DARC-Kanal 496 Abonnenten hinzugewonnen – vielen herzlichen Dank an dieser Stelle! 96,6 % des Publikums ist männlich, 3,4 % weiblich. In den vergangenen 28 Tagen stammten 21,8 % der Zuschauer aus DL, 0,7 % aus HB9 und 0,6 % aus OE. Die demografische Verteilung konzentriert sich mit 64 % in der Altersgruppe 55+, 21,4 % sind 45 bis 54 Jahre alt und 12,7 % sind 35 bis 44 Jahre alt. Die Top-Videos der HAM RADIOnline 2020 waren mit 32 067 Wiedergabeminuten der Vortrag „Ringkern-Anwendungen in der Antennentechnik“, „Von Null auf Hundert zum Mond“ (26 682), „Eröffnung und Entstehung der HAM RADIOnline 2020“ (17 865), „QO-100 für Einsteiger“ (17 768), „DARC Clubmeisterschaft und Kurzwellenpokal 2019“ (15 556), „Funkwetter einfach erklärt“ (10 716) und „QO-100 – wie werde ich QRV?“ bringt es auf 9230. Diese Zahlen sind ohnehin nur Momentaufnahmen, da die Inhalte der virtuellen HAM RADIO online bleiben und auch in Zukunft weitere Klicks erzeugen werden. Wohlgemerkt betreffen die genannten Klickzahlen auch nur den DARC-Kanal, denn die weiteren Kanäle von „Faszination Amateurfunk“ (FA), der SDR Academy (SDRA) und dem Amateurfunk-Kolloquium haben ebenfalls viele Interessenten angezogen und sind hier nicht betrachtet. Die SDRA und der FA-Kanal haben zudem Live gestreamt, in Summe waren zu Spitzenzeiten etwa 500 Zuschauer online. Ohne weitere Diskussion sprechen die Zahlen für sich und wir können in Corona-Zeiten stolz behaupten: Die HAM RADIOnline 2020 war ein voller Erfolg! Dennoch freuen wir uns auf ein persönliches Wiedersehen mit allen Mitgliedern und Freunden in Friedrichshafen – hoffentlich schon im nächsten Jahr!

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…ets-talk-about-statistik/

    Auf der HAM RADIOnline 2020 sind die Gewinner der DARC-Clubmeisterschaft 2019 ausgezeichnet worden. Der erste Platz geht an den OV Ober-Ramstadt (F39) mit 3145,35 Punkten. Mit 2930,73 Punkten belegt der OV Süderbrarup (M15) den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz positionierte sich der OV Neubrandenburg (V22) mit 2924 Punkten. Der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, gratuliert im Namen des gesamten Vorstandes dem OV Ober-Ramstadt für diese erzielte Leistung.

    Weiterhin stellt er fest: "3145 Punkte - das ist ein neuer Rekord in der Geschichte der Clubmeisterschaft - so etwas hat es noch nie gegeben, also dazu herzlichen Glückwunsch!" Weiterhin wurden die Gewinner des DARC-Kurzwellenpokals ausgezeichnet. Der DARC-Kurzwellenpokal hat das Ziel, den besten Deutschen Kurzwellenfunker und das beste Team des Jahres zu ermitteln. Bei der Einmannwertung gewann DK5DQ mit 299,42 Punkten. Bei der Mehrmannwertung gewann das Team DP9A mit 287,88 Punkten. Das virtuelle YL-Treffen zur HAM RADIOnline 2020 sehen Sie unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=E7nwkghYMrI

    Quelle: http://www.darc.de/nachrichten…ei-der-clubmeisterschaft/