Beiträge von do2mad

    Hallo,


    hier noch mal der Hinweis, wie Ihr bei der virtuellen Maschine von KD4Z das Tastatur Layout ändern könnt .

    Leider hat man dann noch immer das englisch Tastatur Layout ( y und z sind zum Beispiel vertauscht etc.. ). Das kann man ändern in dem man die Datei in /etc/default/keyboard ändert, dazu muss man sich aber als root anmelden , falls Interesse besteht würde ich das auch noch beschreiben .


    1. mit dem Befehl "su" root Status erlangen um Systemdateien ändern zu können . Das Passwort ist "tyt" .

    ACHTUNG das "y" ist beim englischen Tastaturlayout Layout das "z" ! Also tzt eingeben ;)

    2. mit dem Befehl nano /etc/default/keyboardkann man das Layout ändern . Einfach den Wert XKBLAYOUT="us" in "de" ändern

    3. den Nano Etitor mit ctrl-x und enter verlassen

    4. mit dem Befehl reboot die virtuelle Maschine neu starten .


    nun sollte das Tastatur Layout der deutschen Tastatur entsprechen .


    Es kann sein das irgendwann, nach dem Befehl glv - (Get Latest Version) die Virtuelle Maschine ein neues Update bekommt und wieder das US Layout eingestellt wird .


    Das ist ja nicht schlimm, Ihr wisst ja jetzt wie man wieder das deutsche Layout einstellt


    73 Martin - DO2MAD

    Quelle:

    Im Rahmen des YOTA December Months sind seit 3 Wochen wieder Stationen mit dem YOTA Suffix auf den Bändern zu finden. Die Besonderheit dabei ist, dass die Operateure dabei nicht älter als 26 Jahre sind und teilweise ihre ersten QSOs absolvieren. Auch Deutschland beteiligt sich dieses Jahr am Event der IARU Region 1 mit den beiden Stationen DQ17YOTA und DR0YOTA. Bisher konnten zahlreiche Kontakte in unser Logbuch (events.ham-yota.com/logbook) gebracht werden.

    Quelle:

    Vom 23. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 sind die DARC-Geschäftsstelle sowie die DARC Verlag GmbH in Baunatal nicht besetzt. Sie erreichen die Mitarbeiter zu den gewohnten Zeiten wieder ab dem 2. Januar 2018. Der DARC-Vorstand, die Geschäftsstelle, die DARC Verlag GmbH und die Redaktion wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in das neue Jahr!

    Quelle:

    Der Funkamateur Emil Bergmann, DL8JJ, ist mit seiner Frau Verjy, DL9JJ, und seiner Tochter Laura, DO9JJ, nach Dänemark aufgebrochen. Von der Conteststation OZ5E will die Familie vom 23. bis 26. Dezember unter dem Call OUØPOLIO in SSB und CW aktiv sein. „Mit unserer bescheidenen Amateurfunkaktivität wollen wir gerne die Aktion ,End Polio Now‘ unterstützen“, schrieb DL8JJ an die Redaktion.

    Quelle:

    In der Rundspruchsendung hört Ihr nach dem Nord-Ostsee-Rundspruch die jeweils aktuelle Ausgabe des DARC-Deutschland-Rundspruchs. In Zusammenarbeit mit der CQ-DL-Redaktion erscheint der Deutschland-Rundspruch an dieser Stelle als zusätzliche Serviceleistung als Audio-Podcast zum Nachhören und Downloaden. Mit einem RSS-Feed könnt Ihr den Deutschland-Rundspruch als Podcast abonnieren. Themen dieser Ausgabe:

    • Grußworte des Vorsitzenden zum Jahresende
    • Bundesnetzagentur: Neue Duldungsregelungen für den Amateurfunkdienst
    • Langjähriger Bandwachtleiter Ulrich Bihlmayer, DJ9KR, silent key
    • Europäische Kommission will 2018 Marktüberwachungskampagne starten
    • Jetzt zu den neuen DARC-Seminaren anmelden
    • Funkbetrieb und Aussendungen an Weihnachten
    • Vorschau auf Funkaktivitäten im kommenden Jahr
    • DARC- und RAEM-Weihnachtscontest
    • Aktuelle Conteste zu Weihnachten und zwischen den Jahren in der Übersicht
    • Was gibt es Neues über das Funkwetter zur Weihnachtszeit?
      sowie
    • Rundspruchpause und Erreichbarkeit während der Feiertage

    Quelle:

    Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden der über 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Neben dem Grußwort des Vorsitzenden zum Jahresende liefert die Ausgabe 10/17 die redaktionellen Termine der CQ DL für 2018 sowie Informationen zur Abgabe von Störungsmeldungen bei der Bundesnetzagentur. Weitere Themen sind das Protokoll der Mitgliederversammlung, der Versand der Urkunden für die Ehrung von Mitgliedern und die Erreichbarkeit der Geschäftsstelle während der Feiertage. Außerdem finden Sie einen Terminkalender vom 1. Halbjahr 2018.

    Quelle:

    Der langjährige Leiter der DARC-Bandwacht Ulrich Bihlmayer, DJ9KR, ist am Samstag, dem 16.12.2017 verstorben. DJ9KR war über 40 Jahre in der Bandwacht aktiv und leitete diese von 1986 bis 2012. Darüber hinaus war er auch stellvertretender Leiter aller Bandwachten der IARU Region 1. Zugleich setzte er sich bei Reisen in Frankreich, den Ländern der ehemaligen UDSSR, Nepal und weiteren fernen Ländern für die Völkerverständigung mit Hilfe des Amateurfunks ein.

    Quelle:

    Wie das Funk-Magazin berichtet, will die Bundesnetzagentur im Januar 2018 eine Marktüberwachungskampagne für Powerline-Geräte auf den Weg bringen. Die BNetzA wird dann prüfen, ob Powerline-Geräte im Sendebetrieb die Grenzwerte zur Vermeidung von elektromagnetischen Störungen im Frequenzbereich unterhalb von 30 MHz gemäß der Europäischen Norm EN 50561-1 einhalten.

    Quelle:

    In der Amateurfunk-Verordnung zum Amateurfunkgesetz werden die Bestimmungen zur Nutzung der einzelnen Amateurfunkbänder langfristig festgelegt. Über Verfügungen bzw. Mitteilungen im Amtsblatt der Bundesnetzagentur können nach Abstimmung mit betroffenen Ministerien davon Abweichungen festgelegt werden, ggf. befristet.

    Im letzten Amtsblatt des Jahres 2017, quasi als diesjähriges „Weihnachtsgeschenk“, sind neue Duldungsregelungen getroffen worden.

    Quelle:

    Seeleute in aller Welt freuen sich an Heiligabend auf einen besonderen Service, den Media Broadcast für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) bereitstellt. Dann überträgt NDR Info, das Informationsradio des NDR die Traditionssendung „Gruß an Bord“. Da der NDR wie alle ARD-Sender keine eigenen Sendeanlagen für Lang-, Mittel- und Kurzwelle mehr besitzt, wird der noch verbliebene Kurzwellensender Nauen der Media Broadcast mit 500 kW genutzt. Hinzu kommen die Partnerstandorte Issoudun in Frankreich, Moosbrunn in Österreich und Erevan in Armenien.

    Quelle:

    Quelle:

    Hallo,


    ich habe heute mal einen kleine Anleitung zum Powerpole Stecker in das Lexikon geschrieben .


    IMG_0822.jpg  IMG_0841.jpg


    Ich setze die Stecker nun schon eine ganze Weile ein und bin immer wieder begeistert .


    Dieses System kann so wie ich es einsetze bis zu 45A belastet werden, was für die meisten Anwendungen bei uns Amateurfunkern ausreichen ist .

    Die Stecker sind verpolungssicher, es gibt nur eine Sorte , also keine Unterschiede zwischen Stecker und Kupplung .
    Es gibt 16A, 30A und 45A Kontakte . Sie können gemischt werden, das heißt ich kann einen 16A Stecker in einen 45A Stecker stecken .


    Ich rüste hier so nach und nach alles auf Powerpole um , man kann sich so relativ schnell selbst Adapter , Verlängerungen etc. anfertigen.


    hier noch mal ein paar Beispiele einiger Adapter :


    IMG_0856.jpg   IMG_0855.jpg   IMG_0854.jpg  IMG_0857.jpg


    73 Martin - DO2MAD


    PS: Sollte jemand Bedarf an speziellen Konfigurationen haben kann ich behilflich sein , oder auch beim ändern schon vorhandener Kabel.

    Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die OHB System AG und Arianespace haben die Unterzeichnung eines Startvertrags für den von OHB gebauten geostationären Forschungssatellit Heinrich Hertz (H2Sat) bekannt gegeben. Die Bremer Firma OHB ist vielen Funkamateuren durch die „Manfred Memorial Moon Mission“ bekannt, welche im Herbst 2014 einen Vorbeiflugsonde um den Mond fliegen ließ und dabei eine Amateurfunknutzlast mit sich trug.

    Quelle: